Das Portal der Marinen Dateninfrastruktur Deutschland (MDI-DE).



    
                    

Ziel des Vorhabens ist, Daten und Informationen aus dem Küsteningenieurwesen, dem Küstengewässerschutz, dem Meeresumweltschutz und dem Meeresnaturschutz über ein gemeinsames Internetportal nachzuweisen. Mithilfe von Metadaten und Webservices werden die Suche nach Daten und deren Nutzung unterstützt. Die MDI-DE hilft den Behörden in der Küstenzone bei der Erfüllung ihrer Berichtspflichten für EU-Rahmenrichtlinien wie MSRL und INSPIRE.
Das BMBF förderte 2010-2013 den Aufbau der Marinen Daten-Infrastruktur für Deutschland (MDI-DE), an der insgesamt 11 Bundes- und Landesbehörden aus den genannten Zuständigkeitsbereichen beteiligt waren. Seit April 2014 wird die MDI-DE dauerhaft als VKoopUIS-Projekt geführt und weiterentwickelt. 

Weitere Informationen zu den Forschungszielen, Projektpartnern und Arbeitsplänen sowie zu den Vorarbeiten für Metadaten in NOKIS und den WebServices in der GDI-BSH erhalten Sie auf der Projekt-Homepage, beim KFKI und in unseren Flyern Netzwerk für Meeresdaten. Portal Meer und Küste aus den Jahren 2010, 2012 und 2013. Das Archiv der Projektseite bis 01/2015 kann hier gefunden werden.


Einstiegspunkte der Projektseite der MDI-DE